Sie befinden sich hier:
Kursdetails
Kursdetails

YE46031X Frauen vor 100 Jahren – Fräulein zum Diktat!

Neue Frauenrollen in Beruf und Familie in der Reihe Opladener Gespräche
Sekretärinnen, Buchhalterinnen und Verkäuferinnen waren vor 100 Jahren Symbolträgerinnen des beruflichen Aufbruchs von Frauen. Warteten Töchter des Mittelstandes in der Kaiserzeit noch auf die Eheschließung und Versorgung durch den Mann, so wurde in der Weimarer Zeit der Beruf wichtige Lebenserfahrung junger Frauen. Die örtlichen Stenografen Vereine oder neu gegründeten kaufmännischen Schulen qualifizierten bei uns bereits 10 Jahre später als in Berlin. Auch im Opladener Marianum gab es Tipp- und Buchhaltungskurse um die Töchter der Kleingewerbetreibenden in die Arbeit einzuführen.
Auch das Familienleben änderte sich vor rund 100 Jahren: die Kinderschar wurde kleiner, die Haushaltsführung mittels Haushaltshelfer effizienter. Junge Frauen mit Bubikopf und knieumspielenden Röcken trugen auch in unserer Region zum Mythos der Golden Twenties bei. Wir begeben uns auf Spurensuche unserer Groß- und Urgroßmüttergeneration auf dem Leverkusener Stadtgebiet.

Teilnahme-Gebühr 6,00 €, für Schüler und Studenten 3,00 €
Seminarumfang 1 x = 3 UStd.
Ort: Marianum, Gymnasium des Erzbistums Köln
An St. Remigius 21 51379 Leverkusen
Veranstaltungs-Nr. 2313510008

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.